Meine gespaltene Persönlichkeit ;-)

Wie einige von euch sicher schon mitbekommen haben, erscheint mein nächstes Buch unter dem Pseudonym Julia Corbin. Unter diesem Namen werde ich Thriller veröffentlichen und es dient damit als Abgrenzung zur Fantasy.

Für mich ist es zugegebenermaßen noch etwas verwirrend, vor allem, wenn mich Leute mit Frau Corbin begrüßen, aber ich werde mich da schon noch dran gewöhnen (hoffe ich).

Schwierig wurde es dann für mich, als ich darüber nachgedacht habe, wie ich es mit dem Blog handhaben soll. Meine Thriller haben einen gewissen Fokus auf die Biologie und eine meiner Hauptfiguren ist Kriminalbiologin. Dementsprechend erwarten euch in Zukunft Beiträge zu diesen Themen. Meine Nerdseele ist mir aber nicht abhanden gekommen und soll auch weiterhin hier ihren Raum bekommen.

Also habe ich gedacht, ich trage einfach meinen diversen in mir schlummernden Persönlichkeit Rechnung und schreibe die neuen Blogbeiträge unter unterschiedlichen Namen. Darf ich somit vorstellen:

© Nina HöhnKerstin: Der Nerd in mir, von ihr dürft ihr Berichte von Cons, Filmkritiken und alles, was die Nerdseele erfreut, erwarten. Natürlich auch Infos über meine Projekte im Bereich der Phantastik

 

© Angelica SchwabJulia: Ganz seriös und wissenschaftlich – hier gibt es neueste Infos zur (Kriminal-) Biologie, Wissenschaft im Allgemeinen und natürlich zu meinen Thrillern

 

 

Kim Lavander: Das Surfergirl in mir – alles zum Thema Sport, Hunde und (natürlich!) Katzenbilder erwarten euch von dieser Seite.

 

 

Wer sich nun denkt: "Die hat doch einen Knall!", dem muss ich recht geben. Für jeden, der mich kennt, dürfte das allerdings nichts Neues sein. 😉

Diese Woche dürft ihr euch dann auch schon auf einen Beitrag von Julia über die Ursprünge der Kriminalbiologie freuen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.