Was ist Kriminalbiologie?

Hier folgt der erste Blogbeitrag zu meiner neuen Reihe von Youtube-Videos und Artikeln zum Thema Kriminalbiologie. Wenn ihr auf das Bild klickt, werdet ihr direkt zum Video weitergeleitet. Schaut euch auf jeden Fall den Abspann an, wenn ihr etwas zum Lachen haben wollt! 😉  Viel Spaß beim Ansehen!

Die Bedeutung der Biologie

Biologisches Wissen ist allgegenwärtig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dabei geht es nicht nur um die physiologischen, also körperlichen Prozesse, die unser eigenes Leben ausmachen, sondern auch um die der von uns genutzten Pflanzen und Tiere.

Die Biologie bestimmt auch die Gesetze und Regeln nach denen wir unser Zusammenleben gestalten. Ob es nun Hygienevorschriften sind, Rechtsmündigkeit (die an biologische Reifestadien gebunden ist), Verbot von Inzucht, Umwelt- oder Artenschutzgesetze.

Dieses umfangreiche Wissen kommt in der Kriminalbiologie zum Einsatz. Bei ihr werden biologische Spuren, die im Zusammenhang mit einem Verbrechen gesichert wurden, ausgewertet. Dabei greifen Kriminalbiologen auf zahlreiche biologische Disziplinen wie Botanik (Pflanzen), Entomologie (Insekten), Limnologie (Wissenschaft der Binnengewässer), Genetik … zurück.

Im englischen Sprachbereich gibt es kein wirkliches Äquivalent zur Kriminalbiologie. Da wird direkt in die forensischen Disziplinen unterteilt. Forensik ist übrigens ein Sammelbegriff für wissenschaftliche und technische Arbeitsgebiete, in denen kriminelle Handlungen untersucht werden. Aus Thrillern und Krimis kennen wir das meistens im Zusammenhang mit Morden, aber es gibt auch Wirtschaftsforensik oder Computer-Forensik.

Beispiele für die forensischen Disziplinen

  • Forensische Entomologie: In diesem Fachgebiet untersucht man die an Leichen gefundenen Insekten. Dadurch erhält man Hinweise auf die Leichenliegezeit, Todesursache und Todesumstände.
  • Forensische Genetik: Vor allem bekannt für die Erstellung von DNA-Profilen nachdem man Blut, Haare, Hautschuppen, Speichel … an einer Leiche gefunden hat. Durch einen Abgleich mit dem entsprechenden DNA-Profil eines Verdächtigen lässt sich so womöglich ein Täter überführen.
  • Forensische Limnologie: Die Lehre von den Binnengewässern (in Deutschland also Seen, Flüsse, Teiche) hilft ebenfalls dabei Täter zu überführen, indem sie durch die Untersuchung von den vorhandenen Organismen auf und in Wasserleichen Rückschlüsse zieht. (Das Gegenstück dazu wäre die Meeresbiologie, die dasselbe im marinen Lebensraum untersucht).
  • Forensische Daktyloskopie: Schwieriges Wort, aber der Inhalt ist jedem geläufig. Es geht um die Analyse von Fingerabdrücken.
  • Forensische Botanik: Anhand von Blättern und Pollen können hier unter anderem Täter mit Tatorten in Verbindung gebracht werden.
  • Blutspurenanalyse: Durch Form und Größe von Blutstropfen kann teilweise der Tathergang rekonstruiert werden.
  • Rechtsmedizin: Dieser Fachbereich lässt sich bei genauer Auslegung der Definition von Kriminalbiolgie auch dieser zuordnen. Immerhin ist der Mensch ebenfalls ein Lebewesen.
  • Forensische Mikrobiologie: Neben dem Einsatz von Biowaffen, können Mikroorganismen ebenfalls Hinweise auf den Todeszeitpunkt oder sogar Todesumstände geben.

Unterschied zwischen Realität und Fiktion in der Hall & Hellstern Reihe:

Wie man an der oberen Auflistung erkennen kann, ist das Feld der Kriminalbiologie sehr umfangreich. Dementsprechend gibt es keine Kriminalbiologen, die sich überall gleich gut auskennen, sondern sehr viele Experten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet.  Damit sind wir dann auch bei einer Abweichung zur Realität in „Die Bestimmung des Bösen“. Damit ich alle Bereiche der Biologie vorstellen kann, ohne gleich zwanzig Figuren einzuführen, darf Karen Hellstern ein absolutes Allround-Talent sein, dass nur ab und an mal Rat von Spezialisten benötigt. Es ist übrigens auch höchst unrealistisch, dass sie bei einer laufenden Ermittlung die Untersuchung von genetischen Fingerabdrücken, Blutproben und dergleichen übernimmt. Dafür stehen den Kriminalbeamten die Labore von LKA und BKA zur Verfügung.

Und zum Abschluss noch das dazugehörige Video.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.